Aktuelles

Büchen - gut zu wissen

Lesen Sie an dieser Stelle Aktuelles...

Probebetrieb der ortsfesten Sirenenanlagen

20.09.2019

Der nächste Sirenenprobebetrieb zur Überprüfung der Sirenenanlagen im 25 km-Radius um die kerntechnischen Anlagen in Geesthacht wird am

                               Donnerstag, den 26. September 2019
                                          von 10.15 bis 10.20 Uhr

durchgeführt. Bei diesem Probebetrieb wird das Signal "Rundfunkgeräte einschalten - auf Durchsagen achten" (eine Minute auf- und abschwellender Heulton) verbreitet.

Für die Bürgerinnen und Bürger sind mit dieser Überprüfung keine Verhaltensmaßregeln verbunden. Zeitgleich erfolgen Sirenenerprobungen im Kreis Stormarn und im Landkreis Lüneburg.

Wochenmarkt fällt aus

20.09.2019

Der Wochenmarkt in Büchen muss leider aus krankheitsgründen bis auf unbestimmte Zeit ausfallen.

„Büchen macht grün - Frühblüher-Pflanzaktion“

20.09.2019

Büchen macht grün – und wird bunt. Im Rahmen des Projektes „Büchen macht grün“ findet am Samstag, 26. Oktober 2019 eine große Frühblüher-Pflanzaktion in Büchen statt. Treffen ist um 10 Uhr auf dem Bürgerplatz. Von dort starten die eingeteilten Pflanzgruppen ins Gemeindegebiet und werden Blumenzwiebeln stecken.

Die Blumenzwiebeln werden von der Gemeinde gestellt, Schaufeln und Blumenzwiebelsetzer sind jedoch selber mitzubringen. 
Ob groß oder Klein – alle sind herzlich eingeladen, die Gemeinde mit bunten Frühblühern zu verschönern. „Helfen Sie mit!“ – denn wenn die Maßnahme von Erfolg gekrönt ist, ist die Wahrscheinlichkeit einer Fortsetzung groß.

Um besser planen zu können, wird um Anmeldung bis zum 16. Oktober 2019 bei Janina Daetz, Gemeinde Büchen, Telefon 04155-8009-257 oder per Mail unter janina.daetz@gemeinde-buechen.de gebeten.

Weitere Informationen finden Sie hier!

Kanalreinigungsarbeiten in der Theodor-Körner-Straße in Büchen ab dem 22.09.2019

18.09.2019

In der Theodor-Körner-Straße werden voraussichtlich ab Sonntag dem 22.09.2019, ab 22:00 Uhr die Hauptkanäle und die Hausanschlusskanäle durch Hochdruckspülung gereinigt. Diese Arbeiten sind zur Vorbereitung einer TV-Inspektion der Hauptkanäle in der Fahrbahn und der Hausanschlusskanäle notwendig. Hausanschlusskanäle sind die Abwasserleitungen vom Hauptkanal in der Fahrbahn zum Hausanschlussschacht auf dem Grundstück. Die Reinigungs- und Inspektionsarbeiten werden voraussichtlich 2 bis 3 Nächte dauern. Von der Kanalreinigung merken Anlieger im Normalfall nichts. In Ausnahmefällen kann es bei den Kanalreinigungsarbeiten zu Unannehmlichkeiten für die Grundstückseigentümer kommen (gilt nicht für Grundstücke mit Abwasserhauspumpwerken), wenn die Installationen innerhalb des Gebäudes nicht ordnungsgemäß ausgeführt sind. Bei der Kanalspülung entsteht vor der Düse ein Unterdruck und hinter der Düse ein Überdruck. Diese Druckunterschiede werden im Straßenbereich durch die Kanalschächte ausgeglichen. Im Bereich der Hausanschlüsse sorgen eine ordnungsgemäße Dachentlüftung und/oder der Revisionsschacht auf dem Grundstück (Hausanschlussschacht) für den Druckausgleich. Bei einer fehlenden oder nicht fachgerecht errichteten Entlüftung kann der kurzzeitige Überdruck zum Wasseraustritt im Bereich der Abflüsse bzw. aus den Geruchsverschlüssen der Toiletten führen. Anwohner, die sich nicht sicher sind, ob Ihre Entlüftung funktioniert, möchten sich bitte mit Frau Gärtner, Tel.: 8009-249 von der Gemeinde Büchen in Verbindung setzen.

„Die Mauer ist offen!“ Fotowettbewerb der Gemeinde Büchen anlässlich der Öffnung der innerdeutschen Grenze vor 30 Jahren

03.09.2019

„Die Mauer ist offen!“ Fotowettbewerb der Gemeinde Büchen anlässlich der Öffnung der innerdeutschen Grenze vor 30 Jahren Am 09. November 1989 wurden die Grenzübergange der DDR geöffnet. Aus diesem Anlass wird die Gemeinde Büchen an die Ereignisse vor 30 Jahren in der Region Büchen mit einer Veranstaltung am 07. November und einer Foto-Ausstellung in der Priesterkate erinnern. Im Rahmen des Themencafes´ in der Priesterkate sollen im November und Dezember 2019 Fotos aus der Bevölkerung aus der Zeit der Teilung Deutschlands ab 1945 und der Grenzöffnung 1989/1990 gezeigt werden. Die Gemeinde Büchen ruft daher die Bevölkerung zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb auf. Bis zum 30. September 2019 können alle Bürgerinnen und Bürger ihre Fotos zum Thema innerdeutsche Teilung einsenden – vorzugsweise mit Bezug zur Region Büchen und zum Kreis Herzogtum Lauenburg. Eine Auswahl wird dann im November und Dezember in der Priesterkate gezeigt. Die beiden besten Fotos werden prämiert. Als 1. Preis winkt ein Essen-Gutschein in Höhe von € 100,-- für ein Restaurant. 2. Preis ist ein Gutschein in Höhe von € 50,-- für einen Einkauf in der Gemeinde Büchen. Die Fotos können –vorzugsweise als Datei im jpg.-Format – per Email gesendet oder per Briefpost geschickt werden an die Gemeinde Büchen, Dr. Heinz Bohlmann, Amtsplatz 1, 21514 Büchen, Email: heinz.bohlmann@gemeinde-buechen.de. Mitgeschickt werden müssen eine kurze Inhaltsangabe zum Foto, wer das Foto wann gemacht hat sowie die vollständige Adresse des Einsenders (mit Telefonnummer). Der Leihgeber muss sein Einverständnis für die Verwendung der Fotos für Veröffentlichungen der Gemeinde Büchen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und zur Speicherung seiner personenbezogenen Daten erklären. Einsendeschluss ist der 30. September 2019. Am Donnerstag, den 07. November, erinnert die Gemeinde Büchen in der Priesterkate an die Ereignisse vor 30 Jahren in der Region Büchen und im Kreis Herzogtum Lauenburg. Dieter Schmidt zeigt bewegende Filmaufnahmen von der Öffnung der Grenzübergänge und über die „hässliche Grenze“ im Kreis Herzogtum Lauenburg. Die Besucher der Veranstaltung sind eingeladen, über ihre Erlebnisse und Erfahrungen in der Zeit der Teilung Deutschlands und in den Jahren 1989 / 1990 zu erzählen.

Büchen macht grün – Vieles bereits umgesetzt

02.09.2019

Zum 2. Workshop zum Projekt „Büchen macht grün“ hatte die Gemeinde Büchen kürzlich geladen. Neben Bürgermeister Uwe Möller berichteten  Janina Daetz und Jan Eckelmann von der Gemeindeverwaltung über bereits umgesetzte Ideen und weitere Vorhaben. Biologin Kristina Hißmann vom Büro BBS Büro Greuner-Pönicke aus Kiel begleitet das Projekt als Fachfrau und steht der Gemeinde bei der Umsetzung aller Ideen beratend zur Seite.

Nach Baumschnittseminar, der pflanzlichen Gestaltung des Spiel- und Freizeitareals im Harten-Leina-Weg, der Pflanzung von diversen Obstbäumen und der Anlage von vielfältigen Blühstreifen im kompletten Gemeindebereich und der Hundeauslaufwiese im Grünen Weg, sollen noch weitere Anregungen der Bürger umgesetzt werden.
 
Im Wohngebiet Liperiring, Pracherbusch etc. sollen die Bauminseln neu gestaltet werden. Hier können die Bürger sich mit einbringen. Wer sich dem Projekt noch anschließen möchte oder Fragen dazu hat, kann sich an Janina Daetz von der Gemeinde Büchen unter Telefon 04155-8009 257 oder per Mail unter janina.daetz@gemeinde-buechen.de jederzeit melden.

Schon mal zum Vormerken: Am Samstag, 26. Oktober 2019 findet eine Pflanzaktion „Frühblüher“ statt. Hier hofft die Gemeinde auf Unterstützung  der Bevölkerung mit deren Hilfe sollen in der Gemeinde Blumenzwiebeln gesetzt werden, die dann im kommenden Frühjahr für farbenfrohe Abwechslung sorgen werden.  Weitere Informationen dazu folgen in Kürze und sind auch im Internet unter www.buechen.de zu finden.


Schwanger-was nun? Beratung im Bürgerhaus Büchen ab 02.09.2019

02.09.2019

Schwanger - was nun? Vielen Frauen stellt sich diese Frage bei Bekanntwerden der Schwangerschaft. Unterstützung bekommen Sie ab dem 02.09.2019 bei der Caritas Außensprechstunde im Bürgerhaus Büchen. Die Beratungsstelle für Frauen, Familien und Schwangere der Caritas Regionalstelle Lübeck bietet im Rahmen einer Außensprechstunde Beratungen für Schwangere und Familien mit Kindern bis zum 6. Lebensjahr aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg an. Schwanger – was nun? Im Vordergrund stehen dabei die Bedürfnisse und Herausforderungen der Menschen, die die Beratung zum Thema Familie und Schwangerschaft aufsuchen. Sie bekommen kostenfreie Unterstützung und Beratung bei der Vermittlung möglicher Leis-tungen der Bundesstiftung „Mutter und Kind“ für schwangere Frauen in Notlagen. Das Angebot umfasst neben allen Themen rund um die Schwangerschaft und Geburt auch Beratung nach einer Fehlgeburt oder nach einem Schwangerschaftsabbruch, Fragen zu vorgeburtli-chen Untersuchungen oder wenn Sie Unterstützung in Ihrem Elternsein brauchen. Zudem können Sie Informationen zu gesetzlichen Ansprüchen und finanziellen Leistungen erhalten. Die Sozialpädagogin (B.A.) Margarita Bien bietet immer montags von 10.00 bis 15.00 Uhr Sprechstunden im Mehrzweckraum des Bürgerhauses an. Termine für die Schwangerschaftsberatung können nach Absprache unter der Telefonnummer 0451 - 799 46-01 verein-bart werden. Weitere Informationen unter www.caritas-im-norden.de

Büchen bildet aus!

30.08.2019

Die Gemeinde Büchen sucht jährlich Nachwuchs für den Beruf als Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) in der Kommunalverwaltung. Das Klärwerk hingegen bildet alle drei Jahre aus.

Dieses Jahr begrüßt die Gemeinde Büchen Herrn Oke Hendrik Kruse (16) und Herrn Morten Dust (17) als neue Auszubildende.
Herr Dust hat am 01.08.2019 die Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten in der Kommunalverwaltung und Herr Kruse seine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik  im Klärwerk gestartet.
Die Auszubildenden werden während der Ausbildung von der Ausbildungsleiterin Frau Jana Rau begleitet und unterstützt.

Für das Jahr 2020 sucht die Gemeinde Büchen  ebenfalls neue Auszubildende für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) in der Kommunalverwaltung. Bei Interesse können Sie sich bis 08.09.2019 bewerben. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei Frau Rau unter der Telefonnummer 04155/8009-213 oder auf unserer Internetseite www.amt-buechen.de.


„Die Lusche im Mann“: Comedy mit „Ausbilder Schmidt“ in der Priesterkate

28.08.2019

Am Dienstag, den 24. September, um 19.30 Uhr kommt er nach Büchen: „Ausbilder Schmidt“..Weltweit hat das Luschen-Virus zugeschlagen! Die Männer verweichlichen zusehends. Dies wissen wir spätestens seit der "Männergrippe". Eben noch im Garten Holz gehackt bei Minus 20 Grad, zack : "Männergrippe", und man hört tagelang ein leises Gejammer oder ein röchelndes "Mutti, Mutti hilf mir, ich sterbe". Ja klar, die Zeiten ändern sich. Früher ging der Mann zur Jagd, und das war es und reichte auch! Heute muss er alles können: männlich aussehen, sensibel sein, zuhören können, Müll trennen, kochen, putzen, Baby wickeln, gebildet und belesen sein, Ikea- Möbel aufbauen, und ja, Geld verdienen soll er auch noch, und klagen soll er dabei natürlich nicht. Der Mann muss mit seinen Aufgaben wachsen, aber er darf eben nicht das verlieren, was ihn ausmacht und wofür ihn die Frauen lieben: männlich sein ! Lange auf dem Klo sitzen, Zahntuben auflassen, sich mal prügeln, Bier trinken, im Keller seinen Hobbies nachgehen, grillen und einfach mal nicht reden müssen. Herrlich! Der eine oder andere erinnert sich vielleicht noch daran. Aber wie halte ich als Mann die Balance zwischen "Ja Schatz, ich mach das ja alles" und "Grmpffffppfff"? Wie komme ich als Frau mit einer Oberlusche klar und kitzle das bisschen Männlichkeit aus ihm heraus? Fakt ist, der Luschen-Virus bleibt ein Leben lang im Körper, aber man kann damit leben. Sehr gut sogar. Und es gibt einen, der es uns vorleben kann: Ausbilder Schmidt, DER ERLÖSER. Ausbilder Schmidt, der Reine, Ausbilder Schmidt, die Anti- Lusche! Wer sich tagtäglich bei der Bundeswehr mit Luschen, Warmduschern und Waldorfschülern rumärgern muss, der weiß, was zu tun ist. Ausbilder Schmidt gibt in seinem neuem Comedy- Programm auf humorvolle Art und Weise viele Tipps, Anregungen und Lebensweisheiten. Da bleibt kein Auge trocken! „Ein herzliches Dankeschön gilt der Kreissparkasse Herzogtum Lauenburg , die diese Veranstaltung unterstützt“, so Büchens Kulturpfleger Dr. Heinz Bohlmann. Eintrittskarten für € 29,-- gibt es ab sofort in der Priesterkate, Gudower Straße 1, in Büchen-Dorf, Telefon 04155 6114, und im Bürgerhaus, Amtsplatz 1, in Büchen, Zimmer 121, Telefon 04155 8009-0. Einlass zur Veranstaltung ist ab 18.45 Uhr. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Platzreservierungen sind nicht möglich.

„Aber schön war es doch“: Poetry Slam und Stand Up-Musik mit David Friedrich in der Priesterkate

28.08.2019

„Aber schön war es doch“: Poetry Slam und Stand Up-Musik mit David Friedrich in der Priesterkate Einer der derzeit angesagtesten Slam -Poeten tritt am Donnerstag, den 26. September, um 19.30 Uhr in Büchens Kulturzentrum Priesterkate auf: Herzlich Willkommen zum zweiten abendfüllenden Soloprogramm von David Friedrich. Wir reden nicht von dem Typen aus dem Dschungelcamp. Der heißt nur genauso. Aber der ist eigentlich Schlagzeuger. Der David Friedrich aus dem Poetry Slam kann kein Instrument spielen. Dafür hat er ein Jahr lang im Kinderkanal den Kummerkasten moderiert. NDR-Zuschauer und Slam-Fans kennen ihn als Moderator oder Bühnenliteraten. Er macht das ganze seit 2006 und hat alles gewonnen, was man gewinnen kann. Deutscher Meister, Hamburger Meister, Schleswig-Holstein-Meister, er war sogar mal bayerischer Meister. Spielt das eine Rolle? Nein. Preise sind Schall und Rauch. Poesie kann man nicht bewerten. Aber bestaunen. 90 Minuten lang. Es wird vielleicht eine Tombola geben. Weitere Informationen in seiner Insta-Story. DiesDasDavid heißt er da. Die Besucher der Priesterkate erwarten angesagter Poetry Slam und Stand Up –Musik mit DJ Max Woltering. Eintrittskarten für € 19,-- gibt es ab sofort in der Priesterkate, Gudower Straße 1, in Büchen-Dorf, Telefon 04155 6114, und im Bürgerhaus, Amtsplatz 1, in Büchen, Zimmer 121, Telefon 04155 8009-0. Einlass zur Veranstaltung ist ab 18.45 Uhr. Die Anzahl der Sitzplätze ist begrenzt. Platzreservierungen sind nicht möglich.

Volksbegehren zum Schutz des Wassers startet am 02.09.2019

28.08.2019

In Schleswig-Holstein wird ein Volksbegehren zum Schutz des Wassers durchgeführt. Dabei geht es um eine Änderung des Landeswassergesetzes Schleswig-Holstein . Den Initiatoren geht es um den Schutz der Gewässer und des Trinkwassers – besonders durch die Risiken der neueren Verfahren wie zur Gewinnung von Erdöl durch Fracking. Warum ist das Volksbegehren wichtig? Das Grund- und Trinkwasser soll umfassend geschützt werden: • Die Zuständigkeit für den Schutz des Wassers bei Bohrungen soll zukünftig bei den Kreisen liegen (bisher: niedersächsisches Bergamt). • Bei unerwartetem Wasserfund soll es einen sofortigen Bohrstopp geben. • Die Ölkonzerne sollen für von ihnen verursachte Schäden haften. • Gefordert wird Transparenz, d.h. beantragte Ölbohrungen einschließlich des betroffenen Gebiets und des beabsichtigten Einsatzes der Fracking-Methode sollen veröffentlicht werden. • Alle gelagerten bzw. geförderten Gefahrenstoffe sollen an Kommunen, Rettungsdienste, Krankenhäuser und Feuerwehren zur Vorbereitung auf Katastrophenfälle gemeldet werden. • Veröffentlichung mutmaßlicher Korruptionsfälle bei Baugenehmigungen, Grundstücksverkäufen oder Auftragsvergaben • Schutz vor der Entsorgung (=Verpressung in tieferen Erdschichten) wassergefährdender Flowbacks (Abfall-Gemisch aus Trinkwasser und giftiger Fracking-Chemie, das zur Förderung eingesetzt wird) bei Ölbohrungen. Benötigt werden 80.000 Unterschriften von Wahlberechtigten aus Schleswig-Holstein innerhalb von sechs Monaten (im Zeitraum vom 02.09.2019 - 02.03.2020). Unterschriften können im Bürgerservice des Amtes Büchen (Bürgerhaus) in Büchen abgegeben werden. Der Vordruck kann auch aus dem Internet unter vi-wasser.de heruntergeladen, zweiseitig ausgedruckt, ausgefüllt und an die angegebene Adresse geschickt werden. Weitere Informationen gibt es unter: vi-wasser.de.

Pflücken erlaubt

Auf Gemeinde eigenen Flächen und an Wegesrändern wie im Schul-, Frachtweg oder im Blasebusch stehen allerhand Obstbäume, die reichlich Obst tragen, darunter Äpfel und  Birnen, die in Kürze reif sind. Das Pflücken  dieses Obstes für private Zwecke ist übrigens ausdrücklich erwünscht.  Guten Appetit!

Neue Sitzgelegenheit

27.08.2019

Am neu angelegten Fitnesspfad Höhe der Straßen „Am Redder/Bahndamm/Brunnenplatz" wurde eine neue Bank durch die Gemeinde Büchen aufgestellt. Die Gemeinde reagierte damit auf Hinweise der Bürger, die sich hier eine Sitzgelegenheit wünschten.

Während Bauhofleiter Günther Behnke noch letzte Restarbeiten erledigte, nahmen Martin und Bodo Denker aus Düsseldorf schon mal Platz und legten hier eine Pause ein.

Auswirkungen des Starkregens im Grünen Weg am 15.06.2019

Auswirkungen des Starkregens im Grünen Weg am 15.06.2019

Zugewachsener Regeneinlauf

Zugewachsener Regeneinlauf

Zugewachsener Rinnstein in der Nähe des Lidl-Marktes

Zugewachsener Rinnstein in der Nähe des Lidl-Marktes

Gemeinde Büchen

Die Gemeinde liegt mit ihren rund 5.800 Einwohnern im südlichsten Kreis Schleswig-Holsteins, im traumhaften Herzogtum Lauenburg. Während die Lage am Elbe-Lübeck-Kanal die Sinne berührt, überrascht Büchen gleichzeitig mit einer familienfreundlichen Infrastruktur.


Kontakt

Amtsplatz 1
21514 Büchen
0 41 55 80 09-0
Email schreiben