Einkaufen

Einkaufsfahrten für mobilitätseingeschränkte Personen aus Büchen

Einkaufsfahrten für mobilitätseingeschränkte Personen aus Büchen

Seit April 2018 gibt es einen neuen Service für mobilitätseingeschränkte Personen aus Büchen. Die Senioren werden nach vorheriger Anmeldung einmal pro Woche von zuhause zum Einkaufen in die Möllner Straße gefahren und auch wieder nach Hause zurückgebracht. Wer künftig an der wöchentlichen Einkaufsfahrt zu den Geschäften rund um den Kreisel in der Möllner Straße teilnehmen möchte, kann sich bei Ramona Hagen (Gemeinde Büchen) jeweils am Dienstag und Mittwoch in der Zeit von 09.00 bis 11.00 Uhr unter der Telefonnummer 04155 6114 anmelden. Die Einkaufsfahrt startet jede Woche am Donnerstag um 10.00 Uhr. An den Einkaufsfahrten teilnehmen können alle Büchener, die vorübergehend oder dauerhaft in der Mobilität eingeschränkt und zum Beispiel auf Rollatoren, Gehstützen oder Rollstühle angewiesen sind. Nicht an den Einkaufsfahrten teilnehmen können Personen, die nach dem Gesetz über die Soziale Pflegeversicherung (SGB XI) Pflegegeld oder Pflegesachleistungen (Betreuungs- und Entlastungsleistungen) erhalten. Diese Personen können sich bei der Diakonie oder einem Pflegedienst melden, die dann einen individuellen Termin mit Begleitung organisieren können. Die Einkaufsfahrten sind ein Gemeinschaftsprojekt des Edeka-Marktes Parau in der Möllner Straße, der Büchener Wirtschaftsvereinigung, der Büchener Diakonie, des Pflegedienstes Büchen (Stephan Broßmann) und der Gemeinde Büchen.

Gemeinde Büchen

Die Gemeinde liegt mit ihren rund 5.800 Einwohnern im südlichsten Kreis Schleswig-Holsteins, im traumhaften Herzogtum Lauenburg. Während die Lage am Elbe-Lübeck-Kanal die Sinne berührt, überrascht Büchen gleichzeitig mit einer familienfreundlichen Infrastruktur.


Kontakt

Amtsplatz 1
21514 Büchen
0 41 55 80 09-0
Email schreiben