Mobilitätsdrehscheibe

Zweiter Workshop zum Radverkehrskonzept für die Gemeinde Büchen

Zweiter Workshop zum Radverkehrskonzept für die Gemeinde Büchen
Foto: Gemeinde Büchen

Die Gemeinde Büchen lädt interessierte Einwohnerinnen und Einwohner im Rahmen der Erarbeitung des Radverkehrskonzeptes zu einem zweiten Workshop am Mittwoch, 18.05.2022 um 19 Uhr ins Bürgerhaus ein. Der Workshop bildet den vorläufigen Abschluss eines umfangreichen Beteiligungsprozesses.
Bis zum 4. Mai lief eine zweite Online-Beteiligung zu dem Entwurf für ein Radverkehrsnetz. Zu den Velorouten, Hauptrouten, Radrouten, Freizeitrouten und Vorschlägen für neue Abstellanlagen gab es etwa 50 Kommentare und über tausend Bewertungen. Parallel dazu wurden auch die Träger Öffentlicher Belange um Stellungnahmen gebeten. Die Ergebnisse dieser Beteiligung sollen am 18.05. vorgestellt werden.
Schwerpunkt des Workshops sollen jedoch sogenannte weiche Maßnahmen sein. Was kann neben Infrastrukturverbesserungen noch getan werden, damit das Radfahren in Büchen attraktiver wird und noch mehr Menschen auf das Fahrrad als Verkehrsmittel umsteigen? Ob ein Lastenradverleih, Fahrradtage mit besonderen Aktionen oder spezielle Anreize für Beschäftigte der Büchener Unternehmen – alle Ideen sind willkommen und sollen diskutiert werden. Gute Beispiele aus anderen Gemeinden dienen der Inspiration. Als Ergebnis sollen konkrete Vorschläge stehen, die in das Radverkehrskonzept integriert werden können und eine Umsetzungsperspektive haben. Dazu wünscht sich die Gemeinde die Beteiligung vieler Akteure und aktiver Einwohnerinnen, die in ihrem Umfeld und Arbeitsbereich etwas für das Radfahren tun können.

Gemeinde Büchen

Die Gemeinde liegt mit ihren rund 6.500 Einwohnern im südlichsten Kreis Schleswig-Holsteins, im traumhaften Herzogtum Lauenburg. Während die Lage am Elbe-Lübeck-Kanal die Sinne berührt, überrascht Büchen gleichzeitig mit einer familienfreundlichen Infrastruktur.


Kontakt

Amtsplatz 1
21514 Büchen
0 41 55 80 09-0
Email schreiben